Luxuriöses Baddesign im Hotelschiff der Extraklasse

Luxuriöses Baddesign im Hotelschiff der Extraklasse

Lingen, 15. Oktober 2014 – Als schwimmendes Hotel der Luxusklasse verkehrt die MS Inspire der Baseler Reederei Scylla AG seit ihrer Taufe Anfang April 2014 auf einer 13-tägigen Reise zwischen Amsterdam und Basel. Mit den auf drei Decks verteilten 71 Kabinen ist das 135 m lange Schiff auf 142 Passagiere ausgelegt. Damit steht den Reisenden deutlich mehr Raum als auf anderen Personenschiffen dieser Größe zur Verfügung. Auf der MS Inspire befinden sich des Weiteren ein Fitnessraum, ein Wellnessbereich, ein Friseursalon, eine Panorama-Bar mit Salon, eine Lido-Bar sowie ein Sonnendeck mit Whirlpool und Putting Green. Dabei zeichnet sich die gesamte Einrichtung durch Eleganz und Großzügigkeit in der Raumgestaltung aus. Dies gilt vor allem für die luxuriös eingerichteten Kabinen sowie die anspruchsvoll und komfortabel ausgestatteten Badezimmer. Hochwertige Lichtspiegelschränke sowie stilvolle Bad-Accessoires des Herstellers Emco Bad sorgen hier für ein exklusives Wohlfühlambiente. Demzufolge stattete das Lingener Unternehmen auch die MS Savor – das Schwesterschiff der MS Inspire – im Rahmen einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit dem gleichen Badkomfort aus.

Das schwimmende Hotel besitzt ausschließlich Außenkabinen, die auf dem oberen und mittleren Deck sogar über französische Balkone verfügen. Acht so genannte Loft-Kabinen sind mit vom unteren bis zum mittleren Deck reichenden Fenstern ausgestattet, die sowohl die Tageslichtnutzung im Innern als auch die Aussichtsmöglichkeit für die Passagiere optimieren. Auf dem obersten Kabinendeck befinden sich überdies 22 Master-Suiten in einer Größe von je 27 m2. Mit dem außergewöhnlichen Kabinenkonzept ist die MS Inspire das erste Schiff dieser Bauart.

Der Innenbereich des inzwischen 21. Personenschiffes der Schweizer Reederei besticht durch eine gehoben elegante Ausstattung. Insbesondere Rezeption und Lobby orientieren sich mit Kronleuchtern, hölzernen Wandverkleidungen und vergoldeten Treppengeländern am Interieur englischer Luxusliner. Das edle Designkonzept mit warmen Braun- und Beigetönen, Bauelementen aus Holz sowie Böden mit Natursteinfliesen und ornamentierten Teppichen erfährt in den elegant eingerichteten Kabinen des Hotelschiffes eine konsequente Fortführung.

Der Anspruch an ein luxuriöses Reiseerlebnis spiegelt sich auch in der Gestaltung der Badezimmer wider. Beige-braune Farbgebung, großzügige Raumverhältnisse, zahlreiche Ablagemöglichkeiten sowie eine bodengleiche Dusche gewährleisten einen hohen Wohlfühlfaktor. Unterstrichen wird das einheitliche Gesamtbild durch die gezielt eingesetzten und mit dem Designkonzept harmonisierenden Bad-Accessoires. Die vielfältige Serie „vara“ etwa ist mit ihrer Stilrichtung optimal auf die Armaturen abgestimmt. Dafür sorgt die aufgrund ihrer konvexen Form zeitlos wie puristisch anmutende Wandhalterung, die Papierhalter mit Deckel, Toilettenbürstengarnitur, Badetuchhalter und Haken trägt. Dass es sich hierbei um eine von zehn zur Auswahl stehenden, unterschiedlich entsprechend der aktuellen Badtrends designten Wandelementen handelt, unterstreicht den enormen Variantenreichtum der Serie.

Um den beim Schiffsbau entstandenen Hohlraum zwischen den Wänden effektiv nutzen zu können, entschied sich die Reederei für den Einbau der Unterputz-Lichtspiegelschränke „premium“ des innovativen Systems „asis“. Abhängig von der Größe des Bades bieten die zwei- bzw. dreitürigen Modelle mit einer Breite von 1.000 bzw. 1.200 mm den Passagieren reichlich Platz für Badutensilien, ohne zusätzlichen Raum zu beanspruchen. Seitlich integrierte Leuchten und eine ausgesprochen vielfältige Innenausstattung sorgen dabei für optimale Sichtverhältnisse und maximalen Komfort.

Ein bequemes und sicheres Duscherlebnis können insbesondere Gäste der Generation 50plus mit dem Wandklappsitz der sich durch klares, universelles Design auszeichnenden Accessoires-Serie „system 2“ genießen. Mit den ebenfalls zum Programm gehörenden Artikeln Hygienebeutelbox, ausziehbare Wäscheleine sowie Einbau-Tissueboxhalter wird die Badeinrichtung hinsichtlich Komfort und Funktionalität sinnvoll ergänzt. Als besonderer Blickfang dient überdies ein Doppelglashalter der Serie „asio“. Die mit edlem Schliffmuster versehenen Mundspülgläser aus Kristallglas runden die elegante Ausstattung eindrucksvoll ab.

Händler finden!

Finden Sie einen passenden Ansprechpartner in Ihrer Nähe!

Weitere Händler finden